Sonntag, 23. Juni 2013

Aus dem heimischen Garten ab in den Backofen: Erdbeer-Gratin

Wir haben in diesem Jahr so viele Erdbeeren im Garten, da freut sich mein Herz! :)
Ich liebe den Geschmack von Erdbeeren...als Saft, als Marmelade, im Kuchen oder, oder, oder....




Heute sollte es mal ein Dessert werden, bzw. wir haben es als Mittagessen genossen...das Erdbeer-Gratin frisch aus dem Backofen...noch ganz heiß ist es besonders lecker mit Vanilleeis!

Für 2 Portionen Gratin benötigst du:

50g gemahlene Mandeln
100g Quark (20%)
2 Eier (M)
25g zerlassene Butter
2 EL Apfelsaft
2 Pk. Vanillezucker
1 EL Speisestärke
400g Erdbeeren
30g Mandelstifte

Die gemahlenen Mandeln kommen zusammen mit dem Quark, 2 Eigelb, der Butter, dem Saft, 1 Pk. Vanillezucker und der Speisestärke in eine Schüssel. Mit den Quirlen des Handrührers wird die Masse cremig gerührt.
Die 2 Eiweiß werden mit 1 Prise Salz steif geschlagen. 1 Pk. Vanillezucker untermischen und ca. 1 Min. weiterschlagen, bis das Eiweiß schön glänzt.
Vorsichtig unter den Quark geben.

Ofen auf 200°C vorheizen.
Die Erdbeeren kleinschneiden und zusammen mit dem Quark in eine Auflaufform geben. Mit den Mandelstiften bestreuen und für ca. 25 Min. ab in den Ofen.



BiMo

Kommentare:

  1. uii das Rezept werde ich bestimmt auch mal ausprobieren,klingt echt lecker,hast das auch schon mit anderem Obst probiert?

    AntwortenLöschen
  2. Das Originalrezept war mit 400g Rhabarber, man kann aber alle Obstsorten nehmen. Frisch schmeckts am besten, aus der Dose geht natürlich auch. Tiefgefrohrenes Obst geht nicht so gut, da es zu flüssig wird :(

    AntwortenLöschen